Der

Sender

Der Sender verbindet das Sensorhöschen und den Weckalarm miteinander. Der Weckalarm funktioniert schnurlos, somit ist der Alarm gebrauchsfertig, nachdem der Empfänger eingeschaltet und der Sender am Sensorhöschen befestigt wurde.

Der Sender ist mit einer 3-V Batterie ausgestattet. Bei normalem Gebrauch hat diese eine Lebensdauer von 1 bis 1,5 Monaten. Vor seinem Einsatz müssen die Druckknöpfe des Sensors an der Vorderseite des Sensorhöschens befestigt werden.

Wenn der Alarm nicht verwendet wird, muss der Sender immer vom Sensorhöschen entfernt werden. Das schont die Batterie und verlängert ihre Lebensdauer! 

Die Funktion des Sender kann jederzeit geprüft werden, indem Sie die beiden Druckknöpfe des Sender mit einem Metallgegenstand, beispielsweise einer Schere, miteinander verbinden. Achten Sie hierbei darauf, dass der Empfänger eingeschaltet ist. Wenn das Alarmsignal jetzt nicht ertönt ist keine Batterieleistung mehr vorhanden und muss die Batterie ausgetauscht werden. 

Batterie des Senders austauschen

Hierzu müssen Sie den Sender öffnen, indem Sie die Ober- und Unterseite mithilfe eines stumpfen Messers vorsichtig voneinander lösen. Dazu schieben Sie das Messer genau zwischen die beiden kurzen Seiten. Entnehmen Sie die Batterie vorsichtig aus der Klemme. Die neue Batterie legen Sie auf dieselbe Weise ein und drücken die Klemme vorsichtig an. Achten Sie darauf, dass der Text der Batterien nach oben gerichtet ist und dass die Gummi-O-Ringe noch an ihrem richtigen Platz sitzen (der dünne unten und der dickere oben) Der Sender bleibt so gut wasserdicht. Drücken Sie die Teile des Senders wieder zusammen. Der Sender ist wieder einsatzbereit.

Kontakt

  • Facebook - White Circle
  • Pinterest
Urifoon

Urifoon Linda van Musscher - Gijsbers

Rebstockweg 41 H

3232 Ins

032 313 35 61

info@urifoon.ch

©2020 Urifoon.ch