Weckalarm Mieten

Mietkosten und leistungen der Krankenkasse

Bedingungen für die Kostenübernahme der Krankenkasse:

  • Das behandelte Kind muss 5 Jahre oder älter sein

  • Eine ärztliche Verordnung ist notwendig

Mietkosten:       CHF 3,00 pro Tag

Versandspesen: CHF 14,00 Hin- und Rückversand

Krankenkasse MIGeL- Tarifnummer
              15.20.01.01.2

Berechnung des Miet-Kaufmodells Weckalarm Contessa. 

Miete-Kaufmodell

Nach 120 Tagen enden die Mietkosten und der Alarm ist Ihr Eigentum. Wenn das Training gut und schnell verläuft, sind Sie mit einem Mietalarm günstiger. Wenn das Training doch länger dauert als erwartet, bleiben die zusätzlichen Kosten im Vergleich zu einem Kaufalarm begrenzt. Die Differenz nach 120 Tage zwischen einem Kaufgerät und der Miete beträgt CHF 75,00.

Mietrechnung 

Sie erhalten alle 30 Tage eine Rechnung und am Ende der Mietzeit eine Schlussrechnung. Die Mietrechnungen sind uns direkt zu bezahlen.

Wie bekommen Sie die Kosten von der Krankenkasse zurück?

​Sie senden an die Krankenkasse:​

  • unsere Rechnung

  • Eine ärztliche Verordnung 

Der Patient erhält von seiner Krankenkasse bei Vorweisung des Arztrezeptes mit unserer Rechnung die Kosten zurückgestattet. Bitte behalten Sie die Verordnung Ihres behandelnden Arztes bis zum Empfang unserer Abschlussrechnung. Senden Sie dann die Verordnung mit der Rechnung an Ihre Krankenkasse, um die obligatorische Leistung der Grundversicherung zu erhalten. 

Gemäss Krankenpflege- Leistungsverordnung KLV übernimmt die Krankenkasse die Mietkosten des Gerätes, sofern der Patient die Behandlung nach dem vollendeten 5. Lebensjahr beginnt. 

Kontakt

  • Facebook - White Circle
  • Pinterest
Urifoon

Urifoon Linda van Musscher - Gijsbers

Rebstockweg 41 H

3232 Ins

032 313 35 61

info@urifoon.ch

©2020 Urifoon.ch