Exklusives System gegen Bettnässen


Der Urifoon Weckalarm besteht aus einem Sender und einem Empfangsgerät. Das Empfangsgerät wird mit einer Entfernung bis zu 5 Metern neben dem Bett platziert.

Der flache kleine Sender wird mit  2 Druckknöpfen auf eine spezielle Unterhose befestigt. Diese Unterhosen wurden exklusiv durch Urifoon entwickelt. Die Unterhose ist wie eine normale Hose, aber mit einem feuchtigkeitsfühlenden Sensor.

Wenn nachts der Urin in die Sensorunterhose gelangt, wird der Alarm ausgelöst. Der Anwender wird dadurch direkt wach und soll im Reflex den Schliessmuskel der Blase betätigen. Der Anwender muss das Bett verlassen, um den Wecker auszuschalten und im Anschluss die Blase auf der Toilette vollständig entleeren. Wichtig ist, dass man wirklich wach ist und sich des Toilettengangs bewusst ist. Danach wird eine trockene Sensorunterhose angezogen und weiter geschlafen.

Morgens wird das nächtliche Resultat in die Scorekarte eingetragen. Innerhalb weniger Wochen soll eine positive Entwicklung sichtbar werden.

Profitieren vom Akustischen alarm und Vibrationsalarm

 

Ein Vibrationsalarm (Vibes) bietet für Schwerhörigkeit oder Tiefschläfer eine Alternative. Der Alarm ist akustisch einstellbar, auch mit Vibrationsalarm. Beide sind unabhängig voneinander einstellbar. Es gibt dem Kind einen zusätzlichen ‘Schubs’ aufzuwachen. Dabei ist es ideal für mehrere Kinder in einem Schlafzimmer, weil der Ton teilweise oder vollständig ausgeschaltet werden kann. Auch praktisch für ältere Kinder, die im Laufe der Zeit das Üben gerne selbständig machen. Die Vibes wird nicht mit dem Kind verbunden, sondern unter dem Kopfkissen oder der Matratze platziert.

Besonderheiten des Systems

Die Basis ist eine bequeme Unterhose!

Das Kind kann nachts einfach und selbständig die Unterhose wechseln wie ein normales Unterhöschen. Das Kind trägt keine Windel oder Binde mehr. Das ist wichtig für das Selbstbewusstsein während des Trainings. 

Die Sensor-Höschen haben eine perfekte Passform und sind angenehm zu tragen. Der Sender liegt deshalb eng am Körper an.  Sie sind sehr kinderfreundlich und haben lustige Farben für Mädchen und Jungen. 

Der Sender ist sehr klein und leicht, und deshalb komfortabel auf dem Höschen zu tragen. Dieser bietet dem Anwender während des Schlafs einen optimalen Komfort und die normale Bewegungsfreiheit.

Der Weckalarm ist drahtlos. Das Kind muss kein unangenehmes Gerät am Körper tragen und der Schlaf wird nicht durch ein Kabel gestört. Der Alarm ist mit dem Touchscreen einfach auszuschalten. Die Lautstärke des Alarms ist individuell einstellbar. Die Eltern/ Helfer hören durch Veränderung des Alarms, ob der Anwender sofort reagiert.

Zusätzlich kann, bei Schwerhörigen oder wirklichen Tiefschläfern, ein Vibrationsalarm aktiviert werden. Der Alarm kann sowohl als akustisch, als auch als Vibration eingestellt werden, (unabhängig voneinander) was ideal für mehrere Kinder in einem Schlafzimmer ist.

Blasen-training

Viele Kinder trinken tagsüber zu wenig. Kinder denken:"wenn ich weniger trinke, muss ich auch weniger auf die Toilette". An sich ein Kluger Gedanke aber...... je weniger mann trinkt desto kleiner wird die Blase. 

Bei den meisten Kindern, die Bettnässen, ist die Blasenkapazität zu gering. Wenn die Blase zu klein ist, und sich schlecht dehnen kann, kann die Blase nur wenig Urin speichern. Der Moment des Wasserlassens im Bett ist daher schon früh in der Nacht. Viele Kinder haben Mühe viel zu trinken, das macht das Problem schlimmer, weil ihre Blase so nur noch kleiner wird.

Trinkflasche

Deswegen bieten wir ein Trink-Training an. Bei der Miete oder den kauf eines Weckalarm-Gerätes schenken wir jedem Kind eine lustige Trinkflasche in fröhlichen Farben. Die Flasche ist durchsichtig. Das Kind kann so gut sehen wieviel es am Tag getrunken hat.

 

Das Kind kann diese Flasche mit in der Schule, zum Sport und nach draussen zum Spielen nehmen.

Im Trainingshandbuch versuchen wir dem Kind auf eine lustigen Art und Weise die Funktion der Blase mit einem Ballon zu erklären. Wir schlagen auch vor, wie viel das Kind idealerweise pro Tag trinken sollte.

Persönliche Begleitung

Der Weckalarm ist kein Heilmittel, aber bietet eine Trainingsmöglichkeit, um den Schliessmuskel der Blase auch im Schlaf vollständig zu kontrollieren. Entscheidend ist, dass das Kind motiviert ist, das Bettnässen loszuwerden. Dieses Training kann besonders intensiv sein und erfordert Teamarbeit zwischen dem Supervisor und Benutzer.

Wir bieten Ihnen ein Trainingsbuch mit praktischen Tipps während des Trainings an. Wir wissen aus Erfahrung, dass vor allem der ersten Monat sehr anstrengend sein kann. Deswegen begleiten wir Sie in diesen schwierigen Zeit gern persönlich.

Unsere Erfahrung ist, dass ein motiviertes Kind mit der richtigen Betreuung das Training viel besser und schneller erfolgreich abschliessen kann.

Kontakt

  • Facebook - White Circle
  • Pinterest
Urifoon

Urifoon Linda van Musscher - Gijsbers

Rebstockweg 41 H

3232 Ins

032 313 35 61

info@urifoon.ch

©2020 Urifoon.ch